Kategorie-Archiv: Allgemein

VIWA Invest GmbH informiert. Strategien und Vorzüge verschiedener Investoren

Für die Wahl des passenden Geldgebers sollte bei Startups nicht allein das verfügbare Kapital berücksichtigt werden. Auch die mehrfache aktive Funktion, die der Investor in dem Unternehmen, das er unterstützt, übernehmen kann ist ein wichtiger Faktor. Stark vereinfacht kann zwischen zwei Arten von Geldgebern unterschieden werden: Zum einen gibt es Investoren, die die das Unternehmen ab der Gründung unterstützen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn seitens des Investors Wissen zu Aufbau und Leitung eines Startups, sowie zur Branche, in die sich das junge Unternehmen einordnen lässt, besteht. Zum anderen gibt es Investoren, die ab dem Punkt bereit sind zu investieren, ab dem offensichtlich ist, dass das Unternehmen Erfolg hat. Die VIWA Invest GmbH versteht sich in jedem Fall als ganzheitlicher Partner – mit vielseitiger Unterstützung für junge Gründer.


Viele Investoren sind selber Gründer, die ein oder mehrere Startups aufgebaut und schließlich zu hohen Erträgen verkauft haben. Die dadurch eingenommenen Gelder investieren sie wiederum in neue Projekte, die ihnen vielversprechend erscheinen. Weiterlesen

VIWA Invest informiert: Deutschen Startups fehlt es meist an längerfristiger Unterstützung

Im europäischen und internationalen Vergleich fehlt es deutschen Startups oft an langfristigen Partnern und Beratern. Der meist frühe Absprung von Gesellschaftern trägt dazu bei, dass sich die deutsche Unternehmenslandschaft beispielsweise im zukunftsträchtigen IT-Bereich nur langsam entwickelt. Die VIWA Invest GmbH gibt Innovationen den Raum, den sie brauchen und unterstützt nicht nur bei der Finanzierung, sondern ist langfristiger Berater auf dem Weg zum Erfolg.


Eine gute Idee braucht Raum und Zeit, um sich entwickeln und vor allem wachsen zu können. Für Startup-Gründer beginnt so schon vor dem Start des eigentlichen Projektes eine Suche nach verlässlichen Partnern, die oft nicht nur das finanzielle Gerüst, sondern auch entsprechendes Knowhow beitragen können. Allein die Finanzierung ist hierzulande aber ein schwieriges Unterfangen: Staatliche Subventionen sind dünn gesät und stark standortabhängig, Höhe und Bedingungen des Zuschusses werden von den einzelnen Bundesländern festgelegt. Vermittlungen zu Branchenexperten werden hier zudem nur bedingt ermöglicht.

Weiterlesen